Örtliche Einsatzleitung

Nunmehr fast 10 Jahre ist es schon her, als die Örtliche Einsatzleitung (ÖEL) in der Samtgemeinde Baddeckenstedt eingerichtet wurde. Als erste Einsatzleitung dieser Art im LK Wolfenbüttel hat sich die unterstützende Arbeit gerade bei größeren Schadenlagen, für die Führungsorgane und Einsatzleiter, bewährt.

Aufgrund der Erfahrungen vergangener Einsätze, wie Hilfeleistungen, Grossbränden & Naturgewalten (z.B. Hochwasser und Sturm) wurde diese Einheit fest in das Einsatzgeschehen und die Alarm- & Ausrückeordnung (AAO) des Landkreises und der Samtgemeinde integriert. Das erfolgreiche Konzept eigenständiger ÖEL´s wurde im Laufe der Jahre auch in anderen Gemeinden und Städten des Landkreises aufgebaut und in Betrieb genommen. Mittels eines einheitlichen Ausbildungskonzeptes können sich alle ÖEL´s des Landkreises jederzeit ergänzen bzw. zusammenarbeiten. Bei Großschadenslagen wird darüber hinaus weiterhin die TEL eingesetzt.

Klassische Aufgaben wie die Abwicklung des Funkverkehres, Dokumentationserstellung und Lagekartendarstellung werden durch die Führungsgruppe eigenständig abgearbeitet. Dabei versteht sich die ÖEL als „Werkzeugkoffer“, führt dabei Weisungen des Einsatzleiters aus und koordiniert im Hintergrund. Das jeweilige Führungsorgan kann sich somit seinen eigentlichen Aufgaben voll und ganz widmen, damit sich ein möglichst schneller und strukturierter Einsatzerfolg einstellen kann.

Anfänglich mit Mitgliedern der FF Sehlde, die diese Einheit ins Leben gerufen und ausgebildet hat, besetzt, setzt sich die Gruppe heute aus Personal unterschiedlicher Feuerwehren der Samtgemeinde zusammen. Pro Jahr wird die ÖEL durchschnittlich etwa zu 10 Einsätzen alarmiert. Die Gruppe übt ca. 1- 2 Mal pro Monat für den Ernstfall. Alarmiert wird sie über 2 eigene digitale Alarmkreise, die laut AAO bei entsprechenden Einsatzstichworten, sowie auch durch Anforderung ausgelöst werden.

Zukünftig erwartet die ÖEL des Landkreises neue wichtige Aufgaben. Hierzu gehört z.B. die Funktion als Bindeglied zur Gefahrenabwehrleitung/Katastrophenschutzstab des LK Wolfenbüttel.

Die Arbeit in der ÖEL ist keinesfalls einseitig und nur durch Technik geprägt. Deshalb gilt es nicht nur Kräfte für PC-basierte Arbeitsplätze zu haben, vielmehr sind auch einsatzerfahrene Kameraden und Funker, die durch Ihre Mitwirkung zu einem optimalen Einsatzerfolg beitragen möchten, herzlich willkommen.

Termine

11Nov
11.11.2017 08:00 - 12:00
Holstrahlrohrtraining Modul 2 BURGDORF
18Nov
18.11.2017 14:00 - 16:00
Maschinistendienst
25Nov
25.11.2017 19:00 - 21:30
Dienstabend/ Grünkohlessen
2Dez
02.12.2017 14:00 - 18:00
Maschinistenweihnachtsfeier
29Dez
29.12.2017 19:00 - 21:30
Dienstabend

Interner Bereich